Skip to content
  • «
  • 1
  • »

The search returned 6 results.


Heilung von Fehlern in umweltrechtlichen Zulassungs­verfahren, Landwirtschaft und Umweltschutz journal article

43. Umweltrechtliche Fachtagung der Gesellschaft für Umweltrecht

Bernhard Stüer, Dirk Buchsteiner

Zeitschrift für Immissionsschutzrecht und Emissionshandel, Volume 9 (2019), Issue 4, Page 179 - 186

Wenn sich alljährlich Anfang November die Gesellschaft für Umweltrecht zu ihrer Jahrestagung trifft, ist dies die Gelegenheit, um auf das sich dem Ende neigende Jahr durch die Umweltrechtlerbrille zurückzublicken. 2019 war ein umweltpolitisch äußerst spannendes Jahr. Die Jugendstudie 2018 des Bundesumweltministeriums und des Umweltbundesamtes zeigt bereits, dass der Zustand von Umwelt und Klima für die 14- bis 22-Jährigen das dominierende Thema ist. So stufen 45% „Umwelt- und Klimaschutz“ als „sehr wichtig“ ein. Am. 15.3.2019 kamen wohl fast 1,8 Mio. Menschen zum ersten weltweit organisierten Klimastreik im Rahmen von „Fridays for Future“ zusammen. Die globale Durchschnittstemperatur steigt und die Auswirkungen des Klimawandels werden immer spürbarer. Sowohl auf nationaler Ebene als auch auf EU-Ebene setzt man hiergegen auf ein umfassendes Maßnahmenpaket. Kaum ein anderes Thema hat die politische Diskussion in Deutschland 2019 daher so bestimmt wie das Klimapaket der Bundesregierung, während jenseits des Atlantiks soeben das Abkommen von Paris aufgekündigt wurde. Auch bei ihrer 43. Ausgabe war die Umweltrechtliche Fachtagung der Gesellschaft für Umweltrecht vom 7. bis 9.11.2019 wie gewohnt thematisch am Puls der Zeit. Der Vorsitzende der GfU, Prof. Dr. Wolfgang Ewer (Kiel), der auch zur Eröffnung dieser Tagung einen Überblick über die aktuelle Entwicklung des Umweltrechts gab, konnte daher in diesem Jahr sogar 270 Teilnehmer aus Universitäten, Ministerien, Behörden und Kanzleien außerplanmäßig zum zweiten Jahr in Folge im Großen Sitzungssaal des BVerwG in Leipzig begrüßen.




Das Planungsvereinheitlichungsgesetz journal article

Dirk Buchsteiner

Zeitschrift für Immissionsschutzrecht und Emissionshandel, Volume 3 (2013), Issue 2, Page 80 - 85

Im April 2013 trat das Planungsvereinheitlichungsgesetz in Kraft. Ursprünglich war das Gesetzesvorhaben mit der Idee gestartet, die im Zuge der Bestrebungen um Verfahrensbeschleunigung (insbesondere durch das Infrastrukturplanungsbeschleunigungsgesetz 20061) in den einzelnen Fachgesetzen verstreuten Beschleunigungsinstrumente in das VwVfG zu überführen.2 Dies betraf, unter anderem, handhabbare Regelungen für einen fakultativen Erörterungstermin. Durch den


Umsetzung der Industrie-Emissionsrichtlinie, Seveso III, Klagerechte für Umweltverbände, Öffentlichkeitsbeteiligung AwSV journal article

Dirk Buchsteiner

Zeitschrift für Immissionsschutzrecht und Emissionshandel, Volume 2 (2012), Issue 6, Page 271 - 278

Tagungsbericht der Länder-Immissionsschutztage 2012 am 25./26. September in Berlin Am 25. und 26. September konnten der Lexxion Verlag und seine Kooperationspartner, Andrea Versteyl Rechtsanwälte und UGB Genehmigungsmanagement GmbH, nun zum dritten Mal1 zu den Länder-Immissionsschutztagen begrüßen. Hierbei handelt es sich um ein Symposium speziell zum breiten Themenspektrum des Immissionsschutzrechts. Auch in diesem Jahr bot die Veranstaltung für gut

  • «
  • 1
  • »

News


Current Issue

Issue 1 / 2020